Zum Inhalt springen

Wäre ich ein Poet
ich würde Gedichte schreiben
über den Tag
an dem du kamst.
Pur.
Unverhofft.
Endgültig.
Sei il mio amore. Sono nel tuo cuore.

Two people, celebrating their love. Eva and Bruno celebrated their civil wedding with their clostest friends and family in one of the best places you can think of: Palais Coburg in Vienna. Still in awe, we are thinking back to all these glamorous details. An Austrian-Italian wedding. A truly splendid place. The magic of Vienna. How beautiful love can be.

Prinzessin Clementine von Orléans war ab 1850 gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz August von Sachsen-Coburg und Gotha die erste Bewohnerin des Palais Coburg. Das Haus der Clementine ist ein glamouröser Ort, seine Liebe zu feiern. Was für ein Ort! Schon bei den Vorbereitungen atmete man den Zauber des Hauses. Und was für eine emotionale Hochzeit! Eva und Brunos Fest war eine sehr stilvolle und doch unsagbar gemütliche Feier. Die Prunkräume im Palais nehmen einem den Atem, sie zählen zu den prachtvollsten Räumlichkeiten in Wien. Geheiratet wurde im Studierzimmer mit seiner festlichen ruhigen Atmosphäre. Und der Palais-Garten mit sprudelnden Brunnen war der perfekte Ort für die Hochzeitstafel im Freien. Hier wurde auch die italienisch-österreichischde Hochzeitstorte angeschnitten. Der gemütliche Abschluss eines stilvoll-unbeschwerten Tages war eine gemeinsame Führung im mittelalterlichen Weinkeller, wo 60.000 Flaschen Wein lagern.
Und ja: Das Brautkleid von Eva war unbeschreiblich. Aber seht selbst.

Locations: Palais Coburg | Wien
Hochzeitsfloristik: Doll's Blumen | Wien
Torte: Dolce Pensiero | Wien
Musik: Sainmus - Clemens Sainitzer und Philipp Erasmus

Das könnte dich auch interessieren

Harkamp

Bikerhochzeit beim Weingut Harkamp

Altaussee

Open Air Trauung am Altausseer See

Villa Bergzauber

Stilvolle Hochzeit in der Villa Bergzauber