Zum Inhalt springen

Le coeur de l'homme médite sa voie,
mais c'est l'Éternel qui dirige ses pas.


An Austrian girl and a French boy falling in love. Two incredible valuable people. A wedding in one of the most beautiful places you can imagine. An old castle in Grignols, France - Domaine de la Dame Blanche. An incredible veil, a family heirloom that many other brides wore before. A cocktail reception in the courtyard of the castle. It was our first time in France, and what a time it was. Not only did we learn to love the French and their incredible way of celebrating. Part of our heart is still back there. Hoping we will be back soon. France on t'aime.
By the way: Find the pictures from their small civil wedding on lake Attersee here.

Diese Hochzeit! Wir können es immer noch nicht glauben, wie schön alles war. Eine französisch-österreichische Hochzeit von zwei wunderbaren Menschen. Ein altes Schloss, umgeben von Wiesen. Ein geniales Brautauto. Und so unglaublich viel Stil.
Der Bräutigam machte sich mit Freunden in einem Landhaus, umgeben von Wäldern und Wiesen, zurecht. Dort traf sich auch ein Teil der Verwandtschaft zum Frühstück im Freien. Die Brautvorbereitungen waren an dem unbeschreiblich schönen Ort, wo später auch gefeiert wurde: das Château de Grignols - Domaine de la Dame Blanche. Helle Steinmauern, mächtige Holztore und viele antike Möbelstücke und Bilder verleihen diesem Ort einen besonderen Zauber.
Die ökomenische Trauung fand in der alten Steinkirche Notre-Dame de l'Immaculée Conception in Grignols statt, nur wenige Meter vom Schloss entfernt. Seit dieser Hochzeit im Juli in der Nähe von Bordeaux wissen wir, was das heißt: Leben wie Gott in Frankreich. Wir waren nicht nur vom unbeschreiblich lieben Brautpaar begeistert. Sondern auch von der Art der Franzosen, Feste zu feiern. Das können sie. Wirklich! Der Cocktailempfang im Innenhof des Schlosses mit Champagner und Bordeaux, Austern und Gänseleber wird uns wohl immer in Erinnerung bleiben.
Noch ein kleines Detail am Rande: Bei dieser Hochzeit gab es handkalligraphierte zweisprachige Menükarten. Sie waren wunderschön, aber: Geplant war das nicht. Als klar war, dass die Druckwerke von der Druckerei zu spät ausgeliefert werden, um den Weg nach Frankreich noch zu schaffen, haben liebe Freunde die Stunden vor der Hochzeit damit verbracht, die Menükarten händisch zu schreiben. So stilvoll und individuell wären die eigentlichen Menükarten nie gewesen.
Was für ein Tag! Und einfach so viele unglaublich liebe Menschen. In einem turbulenten Jahr, das alles auf den Kopf gestellt hat. Umso unwirklicher, umso kostbarer war die Zeit, die wir in Frankreich verbringen durften.
Übrigens: Bilder der standesamtlichen Hochzeit am Attersee gibt's hier.

Location: Domaine de la Dame Blanche - Château de Grignols, France | https://www.domaine-de-la-dame-blanche.com/
Kalligraphie Menükarten: Nora und Günther Matern von https://www.creativbuero.at/